Drittmittelprojekt

Marktunterstützende Mehrwertdienste zur Förderung von Vertrauen, Rechtsverträglichkeit, Qualität und Nutzung von Cloud Services für den Mittelstand (Value4Cloud)


Zusammenfassung
Insbesondere für kleinere und mittelständische Unternehmen (KMUs) ergeben sich durch das Cloud Computing wirtschaftliche Vorteile und interessante Geschäftsmodelle. Gleichzeitig belegen Unter­suchungen jedoch eine spürbare Zurückhaltung von KMUs hinsichtlich des Einsatzes von Cloud Computing. Der Grund für die Skep­sis scheint in bestehenden Informationsasym­metrien und Be­wer­tungs­schwie­rig­keiten hinsichtlich der Qualität sowie den technischen, wirt­schaft­lichen und vor allem auch rechtlichen Risiken der jeweiligen Angebote für den Mittelstand zu liegen.

Ziel des Projektes Value4Cloud ist es, durch interdisziplinäre Zusam­men­arbeit, marktunterstützende Mehrwertdienste für Cloud Services zu ent­wickeln. Insbesondere mittelständische Anwender sollen hierdurch bei der Be­wertung von Qualitäts- und Nutzenaspekten von Cloud Services umfassend unterstützt und so das Vertrauen in die Dienste und Anbieter gefördert wer­den.

Durch den Beitrag der Kasseler Projektgruppe verfassungsverträgliche Technikgestaltung (provet) sollen rechtliche Kriterien für die technische und organisatorische Gestaltung be­stimmt werden. Neben dem Datenschutz sind hierzu Fragen aus dem Bereich des Geheimnisschutzes, der IT-Forensik, sowie Haftungsfragen von Bedeutung. Provet hat es sich zum Ziel gesetzt, Cloud-Angebote nicht nur die rechtliche Zulässigkeit der Dienste zu überprüfen, sondern darüber hinaus konkrete Vorschläge für eine bestmögliche rechtskonforme Gestaltung zu erarbeiten.

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Techno­logie (BMWi) im Rahmen des Technologieprogramms Trusted Cloud.

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 15:29