Drittmittelprojekt

Wandel von Lehre und Studium an deutschen Hochschulen - Erfahrungen und Sichtweisen der Lehrenden (LESSI) (LESSI)


Zusammenfassung
Im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts hat es in Deutschland Versuche gegeben, Lehre und Studium an deutschen Hochschulen weitreichend zu verändern. Die Einschätzungen der Ziele, des Ausmaßes und der Wirkungen der Veränderungen fallen sehr unterschiedlich aus. Auch die Erfahrungen, Wahrnehmungen und Bewertungen der Situation durch die Lehrenden sind sehr unterschiedlich. Die Studie "Wandel von Lehre und Studium an deutschen Hochschulen" wurde von der überzeugung getragen, dass zum jetzigen Zeitpunkt eine Zwischenbilanz wertvoll und notwendig ist, zu der alle Lehrenden in Deutschland beitragen sollten.Folgende Fragen standen im Mittelpunkt der Studie: Wie bewerten die Lehrenden die Veränderungen in Lehre und Studium der letzten Jahre? Welche Erfahrungen wurden bei der Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge gemacht? Worauf sollte nach Ansicht der Lehrenden bei der Gestaltung von Lehre und Studium zukünftig Wert gelegt werden? Wie lassen sich die Arbeitsbedingungen der Lehrenden charakterisieren und welche Karriereperspektiven werden gesehen? Anlage der Studie: Zur Teilnahme an der Befragung waren alle Wissenschaftler/innen eingeladen, die zum Befragungszeitpunkt an deutschen Hochschulen tätig waren. Die Befragung wurde zwischen Oktober 2011 und Mai 2012 als Online-Befragung durchgeführt. Die Untersuchung wurde vom Internationalen Zentrum für Hochschulforschung der Universität Kassel (INCHER-Kassel) durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Studie werden zum einen bundesweit ausgewertet, zum anderen konnten die beteiligten Hochschulen Ergebnisse jeweils für die eigene Hochschule erhalten. So wurden erstmals auf der Ebene der Hochschulen fundierte Anhaltspunkte zu Stärken, Schwächen und Handlungsbedarf aus der Sicht der Lehrenden gewonnen, die zur Weiterentwicklung von Lehre und Studium genutzt werden können. Die Initiative zu dieser Studie ging vom Projekt nexus der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) aus. Die Untersuchung wurdevom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziell gefördert.


Forschungsfelder


Zuletzt aktualisiert 2018-01-03 um 12:32