Externally funded project

Dynamisch rekonfigurierbare Filter für die digitale Signalverarbeitung mit integrierten Schaltungen


Project Details
Project duration: 08/201407/2016


Abstract
Das Projekt hat die Entwicklung von Optimierungsmethoden für Architekturen von dynamisch rekonfigurierbaren Filtern für die digitale Signalverarbeitung zum Inhalt. Dynamische Rekonfiguration ermöglicht es, die Eigenschaften von Filtern zur Laufzeit zu verändern. Solche Filter werden benötigt, um der steigenden Komplexität moderner Anwendungen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik, sowie der Steuerungs- und Regelungstechnik gerecht zu werden. Neben der Komplexitätsbewältigung spielen die Senkung des benötigten Ressourcenbedarfs und des Energieverbrauchs eine wichtige Rolle. Dies kann durch den Einsatz der hier behandelten rechnergestützten Optimierung dynamisch rekonfigurierbarer Filter für Field Programmable Gate Arrays (FPGAs) erreicht werden. Das Ziel ist es, bezüglich der Anforderungen Energieverbrauch, Kosten und Verarbeitungsgeschwindigkeit optimierte Implementierungen für dynamisch rekonfigurierbare Filter generieren zu können, die in zukünftigen Produkten der digitalen Signalverarbeitung zur Anwendung kommen und den jetzigen Stand der Technik erweitern.

Last updated on 2018-08-11 at 15:33