Externally funded project

Pluralität der volkswirtschaftlichen Lehre (Plus)


Abstract
Das Projekt konzentriert sich auf die volkswirtschaftliche Bachelor-Ausbildung in Deutschland und widmet sich den folgenden Fragen: Kraft welcher Kriterien lässt sich Vielfalt in der Lehre beurteilen? Wie stellen sich die Bachelor-Studiengänge in Deutschland nach außen dar? Wird dort bereits auf Vielfalt eingegangen? Wie stark unterscheiden sich die Kernfächer Mikro- und Makroökonomik sowie Einführung in die VWL von Hochschulstandort nach Hochschulstandort? Wie plural sind sie ausgerichtet? Welche Rolle spielen die ökonomische Ideengeschichte, Wissenschaftstheorie und (Wirtschafts-) Ethik in der volkswirtschaftlichen Bachelor-Ausbildung? Wie sehen die Lehrenden den Zustand der ökonomischen Lehre? Wie stehen sie zur Forderung nach einer Pluralisierung der Ökonomik? Integrieren sie alternative Ansätze in die Lehre? Wenn ja, wie? Wenn nein, warum nicht? Wie sehen ihre Lehrmaterialien aus?

Last updated on 2017-11-07 at 13:43