Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Wirksamkeitsstudie zum Sicherheitstraining für Pkw-Fahrer/-Fahrerinnen


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 07/199512/1995


Zusammenfassung
Obwohl Sicherheitstraings für Kraftfahrer schon seit langer Zeit in verschiedenen Formen angeboten werden, steht bisher eine umfassende Überprüfung ihrer Wirksamkeit aus.
In dem Forschungsprojekt wird unter Feldbedingungen überprüft, ob eine Veränderung des Verkehrsverhaltens nach Teilnahme an einem Pkw-Sicherheitstraining nachweisbar ist.
Realisiert wird ein Untersuchungsansatz mit Experimental- und Kontrollgruppe und mehreren Meßwiederholungen. Die Stichprobengröße beträgt für Versuchs- und Kontrollgruppe jeweils 150 Personen.
Untersucht werden Verkehrswissen, verkehrsrelevante Einstellungen und schließlich das Verhalten im Straßenverkehr. Daten werden erhoben durch Befragung, standardisierte Fragebögen, fahrphysikalische Messungen und Videodokumentation.

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:46