Project without external funding

Das Cyberrad - Entwicklung eines Mediums zur Verkehrserziehung


Project Details
Project duration: 01/199612/1998


Abstract
Allein 1996 verunglückten trotz einer intensiven schulischen Verkehrserziehung 48309 Kinder, davon 386 tödlich. Ein wesentlicher Grund liegt in den entwicklungsbedingten Besonderheiten des Kindes und den komplexen Anforderungen des auf Erwachsene ausgelegten Verkehrsgeschehens. Kinder lernen primär durch Handeln in komplexen Situationen. Gerade aber die gefährlichen Situationen des realen Straßenverkehrs können aus Sicherheitsgründen nicht handelnd gelernt und geübt werden.
Dieses Projekt arbeitet an der Entwicklung eines neues Mediums zur Verkehrserziehung, das die Möglichkeiten der Virtuellen Realität nutzt, um so auch gefährliche Verkehrssituationen - kindgerecht gestaltet - in ein Schulungsprogramm aufnehmen zu können. Eine solche virtuelle Lernumgebung ermöglicht ein handelndes Lernen in einer wirklichkeitstreuen Umgebung.
Das Projekt ist eine Kooperation der Fachgebiete Technische Informatik und Technische Elementarbildung.

Last updated on 2017-11-07 at 14:46