Project without external funding

Die Darstellung älterer Menschen in der Fibel


Project Details
Project duration: 08/199506/1998


Abstract
Schulbücher und ihre inhaltlichen und bildlichen Darstellungen beeinflussen sowohl den Unterricht als auch das Bild, das Schüler von unserer Gesellschaft und ihren Bestandteilen haben. Schüler erhalten in Schulbüchern ein Bild der Wirklichkeit der Gesellschaft. Ein erstes Weltverständnis zu geben, ist erklärtes Ziel z. B. der Fibeln für Leseanfänger. Daher muß darauf geachtet werden, welche Lebenswirklichkeit Schulbücher vermitteln. Diesen sozusagen "mitgeschleppten" Inhalten wurde bisher kaum Bedeutung zugemessen, ebensowenig wie den impliziten heimlichen Lehrinhalten. Nicht zuletzt durch entsprechende bildliche und textliche Darstellungen in Schulbüchern werden gängige Tugenden und Normen internalisiert. Daher ist es wichtig zu untersuchen, wie das vermittelte Weltbild aussieht und welche implizierten, heimlichen Inhalte in den unterschiedlichen Schulbüchern vorhanden sind. In der Studie wurde deshalb als ein Aspekt indiesem Themenkreis die Darstellung alter Menschen in Schulbüchern mit Hilfe einer vergleichenden Inhaltsanalyse untersucht. Die Untersuchung von Schulbüchern in verschiednen Zeiträumen zwischen 1950 und 1995 erlaubte es, mögliche Veränderungen der Darstellungen älterer Menschen in Schulbüchern im Zeitverlauf zu ermitteln. Insgesamt wurden 100 in Niedersachsen zugelassene Fibeln anhand unterschiedlicher Kriterien analysiert, wie z. B. Art und Häufigkeit der Darstellung älterer Menschen in Bild und Text, Rollenverhalten, Interaktion, Kompetenzaspekte, Aktivitäten äußere Merkmale etc..Als Ergebnis der Analyse hat sich gezeigt, daß sich die Darstellungen alter Menschen in Schulbüchern im Zeitverlauf zwar verändert haben, aber dennoch zu keiner Zeit in Schulbüchern ein realistisches Altersbild zu finden war. Der Verschiedenartigkeit und Individualität alter Menschen wurde und wird in den stereotypen Darstellungen kaum Rechnung getragen. Tradierte und heute überholte Rollen- und Verhaltenszuweisungen bestimmen das Unterrichtsmaterial, gerade für Schulanfänger, auch heute noch nachhaltig.


Principal Investigator

Last updated on 2017-11-07 at 14:47