Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Befallsverlauf und Wirksamkeit der Krankheitsbekämpfung an Rapssorten mit unterschiedlicher Krankheitsresistenz und an verschiedenen Standorten


Details zum Projekt


Zusammenfassung
Neu entwickelte 00-Sorten reagieren nach Angaben aus der Praxis häufig krankheitsanfälliger als die Angaben der Züchter und des Bundessortenamtes dies erwarten lassen. Die durch eine Krankheitsbekämpfung erzielten Mehrerträge variierten stark, waren meistens unwirtschaftlich und zeigten keine klare Beziehung zur Resistenz der Sorten. Durch Sortenvergleiche und Standortcharakterisierungen sollen die Angaben überprüft und mögliche Ursachen ermittelt werden.

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 12:17