Project without external funding

Programm FAIR 1 CT 95-360 "L`agro-alimentaire paysan europ?an".


Project Details
Project duration: 04/199601/2001


Abstract
Im Vordergrund dieses interdisziplinären europäischen Forschungsprojektes steht die Frage, mit welchen charakteristischen Eigenschaften sich hofeigene Lebensmittel von industriell hergestellten Lebensmitteln unterscheiden. Aus diesem Grund werden sensorische Analysen von zwei ausgewählten Produkten aus hofeigener Herstellung mit geschulten Testpersonen sowie Beliebtheitstests mit ungeschulten Verbrauchern durchgeführt. Mittels einer umfangreichen Verbraucherbefragung sollen die Preissensibilität der Konsumenten sowie die wichtigsten kaufbestimmenden Eigenschaften eines der Produkte (Conjoint-Analyse) ermittelt werden.
Aktuell werden die Ergebnisse im Rahmen einer Dissertation von Frau Kalka zusammengeführt und diskutiert.

Ergänzt werden diese Untersuchungen durch eine semiologische Analyse, bei der die Botschaft, die ein hofeigenes Lebensmittel beispielsweise mit der Verpackung an die Käufer aussendet, entschlüsselt werden soll.

Das Projekt wird im Rahmen einer geplanten Dissertation von Frau Dipl. Ing. E. Kalka unter Leitung von Frau Meier-Ploeger fortgeführt.


Last updated on 2017-11-07 at 13:44