Project without external funding

Der Agrarsektor in Transformationsländern Asiens: VR China, Indonesien und Indien


Project Details
Project duration: 19931995


Abstract
Der ost- und südostasiatische Raum ist in den letzten Jahren immer mehr in den Mittelpunkt des wirtschaftlichen und politischen Interesses gerückt. Dem Beispiel Japans, als der führenden Volkswirtschaft Asiens, folgten in den letzten beiden Dekaden die sogenannten "vier kleinen Tiger". Heute, nach enormen Anstrengungen in der Umgestaltung und Fortentwicklung ihrer Volkswirtschaften, ist davon auszugehen, daß die Volksrepublik China, Indonesien und Indien in wenigen Jahren als neue Anwärter für die Aufnahme in die Gruppe der "Newly Industrializing Countries" aufwarten. Die eingeleiteten Transformationsprozesse lassen den Agrarsektor dieser Länder nicht unberührt: aus Agrargesellschaften entwickeln sich Industriegesellschaften. Die Untersuchungen verfolgen das Ziel, Veränderungen in den Agrarsektoren der jeweiligen Länder und ihre Auswirkungen auf Gesellschaft und Ernährungslage aufzuzeigen und die entsprechende Agrarpolitk einer kritischen Evaluierung zu unterziehen, die gegebenenfalls einen politischen Paradigmenwechsel nötig machen.

Last updated on 2017-11-07 at 14:48