Project without external funding

Luftverunreinigungen und Vegetationsschäden in den Tropen am Beispiel der Serra do Mar


Project Details
Project duration: 01/198909/2000


Abstract
In einer durch industrielle Luftverunreinigungen stark belasteten Gebirgsregion mit tropischem Regenwald an der brasilianischen Atlantikküste werden die Veränderungen in der Vegetation und im Boden als Folge des Schadstoffeintrags untersucht. Ziel ist die Reduktion und Überwachung weiterer Emissionen und die Einleitung von Sanierungsmaßnahmen an den geschädigten Standorten. Dieses Projekt ist Teil eines deutsch-brasilianischen Verbundprojekts, in welchem auf deutscher Seite Gruppen von den Universitäten Dortmund, Essen, Frankfurt, Karlsruhe und Kassel (FB 13, Mayer) und auf brasilianischer Seite die Universität von Sao Paulo sowie die Umweltbehörde des States Sao Paulo (CETESB) zusammenarbeiten. 1993 wurde das Projekt verlängert und mit einem zweiten Schwerpunkt im Bereich der Bioindikation (Vegetationsschäden und der Ursachenforschung) aufgestockt. Das Projekt ist abgeschlossen, weitere Veröffentlichungen sind noch in Arbeit.

Last updated on 2017-11-07 at 14:48