Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Identifikation der modalen Parameter sowie der Starrkörpereigenschaften von Strukturen bei Fußpunkterregung


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 01/199212/1997


Zusammenfassung
Dynamische Antwortdaten aus Rütteltischversuchen werden normalerweise nur zum Nachweis der Funktionstüchtigkeit von Bauteilen benutzt. Sie können aber auch zur Bestimmung der modalen Strukturparameter (Eigenfrequenzen, Eigenformen und Dämpfungswerte) mit Hilfe bekannter Verfahren der experimentellen Modalanalyse eingesetzt werden. Um modale Massen und Partizipationsmatrizen zu identifizieren, müssen zusätzlich die Reaktionskräfte der am Fußpunkt eingespannten Struktur gemessen werden. Es wird ein Verfahren entwickelt, das nicht nur die Identifikation der Modaldaten der eingespannten Struktur sondern zusätzlich auch die der freien Struktur erlaubt. Außerdem besteht dann die Möglichkeit , die Starrkörpereigenschaften der Struktur (Trägheitsparameter,Masse, Schwerpunktslage) zu identifizieren.


Projektleitung

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 13:44