Project without external funding

Konvergente Darstellungen algebraischer Strukturen


Project Details
Project duration: 07/199112/2002


Abstract
Hat eine algebraische Stuktur eine endliche konvergente Darstellung,
dann laesst sich das Wortproblem mittels des sogenannten
"Normalformenalgorithmus" loesen. Also ist die Loesbarkeit des
Wortproblems eine notwendige Voraussetzung dafuer, dass ueberhaupt
eine endliche konvergente Darstellung existieren kann. Es war lange
Zeit offen, ob diese Bedingung auch bereits hinreichend ist.
Inzwischen ist erkannt worden, dass dies nicht der Fall ist, und
es sind weitere notwendige Bedingungen entdeckt worden, so die
homologische Endlichkeitsbedingung FP3 und die kombinatorische
Bedingung des "endlichen Ableitungstyps". Sind diese Bedingungen
nun hinreichend fuer die Existenz endlicher konvergenter Darstellungen,
und in welcher Beziehung stehen diese verschiedenen notwendigen
Bedingungen zueinander?

Desweiteren interessiert man sich dafuer, welche im allgemeinen
unentscheidbaren Probleme loesbar werden, wenn man sie auf gewisse
Klassen von konvergentenDarstellungen einschraenkt.



Principal Investigator


Publications

2002
2002
2002
2001
2000
2000
2000
2000
1996

Last updated on 2017-11-07 at 14:49