Project without external funding

OPTQUACONN , Qualitätsprüfung bei Dispersionen


Project Details
Project duration: 05/199302/1995


Abstract
Für Hochqualitätsdrucke wird Papier mit einer Dispersion beschichtet. Die Beurteilung der Qualität derartiger Beschichtungen ist ein sehr subjektives Verfahren. Aus diesem Grund wird ein automatisches Beurteilungsverfahren benötigt, das einerseits dazu verwendet werden kann, ein objektives Gütemaß für die Beschichtungen zu erzeugen, zum andern muß es auch flexibel an besondere Wünsche und Bedürfnisse von einzelnen Kunden angepaßt werden können.
Ein solches System wird auf der Basis eines Neuronalen Netzwerks entwickelt, damit besondere Kundenwünsche durch ein Nachtraining berücksichtigt werden können. Diesem System werden Teststreifen für eine Beurteilung nach Wolkenbildung (Mottle) oder Blasenbildung (Blister) auf einem handelsüblichen Scanner vorgelegt. Das System erstellt darauf die Benotung der Streifen und stellt sie auf dem Bildschirm dar bzw. legt sie in einer Datei ab.


Principal Investigator

Last updated on 2017-11-07 at 13:44