Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Experimentelle Identifikation des dynamischen Verhaltens ausgewählter Kunststoffe


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 03/199602/1999


Zusammenfassung
Die stoßartige Beanspruchung (Impact-Verhalten) ist neben der Ermüdung (zyklisch-dynamisches Verhalten) die kritische Belastung für einen Werkstoff. Im Rahmen dieses Projektes sollen für definiert aufgebaute Kunststoff- und Kunststoff-Faserverbundstrukturen gezielte Experimente durchgeführt und Modelle für die Berechnung von Kennwerten des Impact-Verhaltens (z.B. Dämpfung) modifiziert und verifiziert werden. Das Werkstoffverhalten bei stoßartiger Belastung hängt von der Struktur des Laminats ab, von der Porosität sowie von der Qualität der Grenzschicht zwischen Faser und Matrix. Zur Untersuchung des Einflusses dieser werkstofflichen Größen auf das Impact-Verhalten ist eine erweiterte Instrumentierung eines bestehenden Impact-Versuchsstandes erforderlich. Vergleichend sollen Versuche unter verschiedenen mechanischen Belastungsmodi, insbesondere unter zyklisch-dynamischer Beanspruchung, durchgeführt werden. Für verschiedene Werkstoffe sind optimale Strukturen für diese Beanspruchung zu konzipieren.


Projektleitung

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:50