Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Zur Langzeitwirkung von Psychoanalysen und psychoanalytischen Therapien. Eine multiperspektivische, repräsentative Katamnesestudie


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 05/199712/2003


Zusammenfassung
Untersucht wurde eine repräsentative Stichprobe (n=401) von allen Patienten, die ihre Psychoanalysen oder psychoanalytische Langzeitbehandlungen bei DPV Analytikern zwischen 1990 und 1993 beendet haben. Die retrospektive Sicht der ehem. Patienten wurden Einschätzungen ihrer ehem. Analytiker, psychoanalytischer und nichtpsychoanalytischer Experten sowie "objektive" Daten (z.B. zu Gesundheitskosten, textanalytische Verfahren etc.) gegenübergestellt. Die Daten wurden mit einer Reihe von qualitativen und quantitativen Verfahren erhoben und ausgewertet.


Weitere Projektbeteiligte

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:50