Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Zusammenhänge individueller und institutioneller Konfliktgeschichte dissozialer, nicht beschulbarer Jugendlicher


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 01/200012/2003


Zusammenfassung
In dieser Studie wird ein brennendes Problem in Großstädten in den Blick genommen: Der Umgang mit nicht beschulbaren Jugendlichen in Institutionen und in der Öffentlichkeit. Zentrale Annahme der Studie ist nun, dass das Verhältnis dieser Jugendlichen zu den Institutionen von Schule und Jugendhilfe deshalb regelmäßig zu Macht - Ohnmacht - Konflikten eskalieren, weil diese Jugendlichen sehr gewaltsam ihre inneren Beziehungsmuster reinszenieren und die Institutionen darauf ihrerseits so reagieren, dass die unbewussten Erwartungen und Strategien der Jugendlichen bestätigt und verstärkt werden.

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 13:44