Project without external funding

Einflüsse der C- und N-Einträge durch Wurzeln und Ernteresiduen von annuellen Kulturpflanzenarten auf die Struktur von Mikroorganismengesellschaften und die C- und N-Umsatzprozesse im Boden.
Teilprojekt: C- und N-Umsatzprozesse



Project Details
Project duration: 11/199910/2002


Abstract
Ziel des Gesamtprojektes ist es, in Gefäß- und Laborversuchen transiente und persistente Wirkungen von annuellen Leguminosenarten (Vicia faba L., Pisum sativum L., Lupinus albus L.) auf die C- und N-Umsetzungsprozesse und die Struktur der mikrobiellen Lebensgemeinschaft im Boden zu charakterisieren. Diese Umsatzprozesse werden unter besonderer Berücksichtigung der C- und N-Einträge durch Rhizodeposition und Ernteresiduen der drei Körnerleguminosenarten untersucht. Das Projekt ist als Kooperationsprojekt mit dem Institut für Bodenökologie der GSF in Oberschleißheim angelegt. In zwei inhaltlich miteinander verknüpften Experimenten sind Gefäß- und Inkubationsversuche geplant. Im ersten Experiment wird mit einem in Rhizosphärenbereiche kompartimentierten Gefäß der Einfluß von Leguminosenwurzeln auf das C- und N-Mineralisierungsverhalten der organischen Bodensubstanz überprüft. Im zweiten Experiment werden in einer simulierten Fruchtfolge und anhand eines parallel durchgeführten Inkubationsexperimentes der Einfuß der Wurzeln der Folgefrucht und der vorangegangene Einfuß der Leguminosenwurzeln auf deren Residuenumsatz untersucht.

Last updated on 2018-01-02 at 11:39