Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Die Rezeption von Filmen aus dem pazifisch-asiatischen Raum in Deutschland


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 01/200012/2001


Zusammenfassung
Die ostasiatische Filmindustrie ist eine der größten der Welt. Aus diesen Fabriken kommen nicht nur anspruchslose Martial Arts Filme, sondern auch Produktionen von hoher und höchster künstlerischer Qualität. Im Projekt soll untersucht werden, in welchem Umfang, in welcher Form, mittels welcher Kategorien diese Filme in Deutschland rezipiert werden, insbesondere welche Bilder vom 'Osten' hierbei eine Rolle spielen. Untersuchungsmaterial sind überregionale Zeitungen, Untersuchungsmethode verschiedene Formen der Inhaltsanalyse.

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:50