Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Einrichtung des Zusatzstudiums Bilingualer Sachfachunterricht an der Universität Kassel: Erforschung der Bedingungsfaktoren sowie Entwicklung und Evaluation entsprechender Module zur Implementierung des bilingualen Ansatzes


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 08/200108/2004


Zusammenfassung
In dem dreijährigen Projekt wurden Module entwickelt, erprobt und evaluiert, die die Grundlage für den Bilingualen Zusatzstudiengang bilden. Während der dreijährigen Pilotphase wurden die Module evaluiert und entsprechende Adaptationen durchgeführt. Diese adaptierten Module sind inzwischen in den regulären Studienbetrieb implementiert. Das Projekt wurde in Kooperation mit den folgenden Bildungsinstitutionen durchgeführt:
Amt für Lehrerbildung (Kassel und Frankfurt am Main)
Studienseminar für Gymnasien (Frankfurt am Main)
Institut für die Didaktik der Geographie (Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt)
St. Martin?s College (Teachers Training College), Carlisle/Lancaster, England/UK
Institut Universitaire de Formation des Maitres Centre du second degr? (Institution der Lehrerausbildung (2. Phase), Cr?teil, Frankreich
Institut Universitaire de Formation des Maitres (Institution der Lehrerausbildung (2. Phase), Lyon, Frankreich
Centralny Osrodek Doskonalenia Nauczycieli (CODN) (Institution der Lehrerfortbildung), Warschau, Polen

Forschungsfragen:
In dem Projekt wurde erforscht, inwieweit durch Sprache kulturelle Skripts transportiert werden können. Die zweite Frage, die sich direkt anschließt, fokussierte darauf, ob diese Unterschiede in den Skripts im bilingualen Sachfachunterricht über den Gegenstand selbst in kontrastiver Weise deutlich gemacht werden können. Oft werden auch kulturelle Skripts über Begriffe in der einen Sprache transportiert, für die es in der anderen Sprache keine Entsprechung gibt und die sich nicht übersetzen lassen. Dies kann der Fall sein, wenn entsprechende kulturelle Phänomene im Kulturkreis der anderen Sprache fehlen. Es kann aber auch der Fall sein, dass dasselbe Phänomen vorliegt, jedoch einfach nur der Begriff fehlt.



Weitere Projektbeteiligte


Forschungsfelder



Publikationen
Go to first page Go to previous page 1 von 2 Go to next page Go to last page

2008
2003
2003
2002
2002
2002
2002
2002
2002
2002

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:51