Project without external funding

Leckageortung an Gebäuden


Project Details
Project duration: 10/199605/2000


Abstract
Der Einsatz von Infrarot-Thermographie zur Leckageortung und -dokumentation ist in Zusammenhang mit Luftdichtheitsmessungen schon geraume Zeit ? ublich. Konkrete Untersuchungen dar? uber, wie die da-bei erhaltenen Thermogramme auszuwerten sind, fehlten jedoch bislang. Vorliegender Bericht gibt f ? ur eine Reihe von definierten Leckagen entsprechende Ergebnisse wieder. Der zeitliche Verlauf der ? Ande-rung der Oberfl? achentemperatur sowie die M? oglichkeit der Leckageortung bei zweischaligen Bauteilen wird untersucht. Anhand von Untersuchungen an einigen Beispielgeb? auden wird der zeitliche Ablauf von Leckageortung bzw. -dokumentation dargestellt. Mit dem f ? ur die Untersuchungen eingesetzten Infrarotmeßsystem Varioscan 2011 lassen sich Ther-mogramme mit einer guten Aufl? osung (300 x 200 Temperaturpunkte) im Bildbereich und einer hohen Temperaturaufl? osung (0,1 K) festhalten. Mit der Auswertungssoftware ?Wintas? der Firma Technische Interaktionen lassen sich einzelne Bildpunkte ext


Co-Investigators

Last updated on 2017-11-07 at 14:51