Project without external funding

Strukturvergleich der Kreise in der Region - unter besonderer Berücksichtigung der Situation im Oberbergischen Kreis


Project Details
Project duration: 06/200011/2000


Abstract
Im Rahmen der regionalen Strukturpolitik kommt es besonders darauf an, die spezifischen Grundlagen der Region zu erkennen, da die Effizienz der Maßnahmen unmittelbar durch regionalen Bedingungen bestimmt wird. Vor diesem Hintergrund wird in der Region Köln zunächst eine problemadäqute Regionalisierung durchgeführt, um anschließend die regionsspezifischen Charakteristika herauszuarbeiten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Oberbergischen Kreis, der einen Arbeitsmarkt bildet. Vergleich werden durch den Erftkreis, den Rheinisch Bergischen Kreis und den Rhein-Sieg-Kreis ermöglicht. Neben der Sektoralstruktur sind auch die Entlohnung, der Umsatz, die Betriebsgröße, weibliche Beschäftigte und die Selbständigenquote Erkenntnisojekte. Methodisch werden die Ergebnisse anhand differenzierter Shift-Analysen ermittelt, die die Eliminierung und Herausarbeitung von Regionsspezifika ermöglicht.


Principal Investigator

Last updated on 2017-11-07 at 14:51