Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Hochschule und Beruf in Europa (CHEERS I)


Zusammenfassung
Das Projekt analysiert die aktuellen Entwicklungen der Beziehungen zwischen Hochschule und Beruf in Europa. Ein breites Themenspektrum des Studiums, der Beschäftigung und der Arbeit von Hochschulabsolventen wird aufgenommen und vergleichend untersucht: neue technologische Anforderungen, neue Berufsrollen, Arbeitslosigkeit und andere Beschäftigungsprobleme, die wachsende Bedeutung von außerfachlichen Kompetenzen, regionale Differenzierungen und schließlich die sich entwickelnde Europäisierung und Internationalisierung der Akademikerbeschäftigung.
Vorgehensweise: Schriftliche Befragung von ca. 40.000 Hochschulabsolventen aus 12 Ländern drei bis vier Jahre nach Studienabschluß; ausgewählte Interviews von Hochschulabsolventen in prekärer Beschäftigungssituation bzw. mit besonderen technologischen Funktionen.


Forschungsfelder



Publikationen

1999
1999
1998
1998
1998

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:51