Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Internetlast-Modellierung mit dynamischen Modellen


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 03/200006/2001


Zusammenfassung
Bei Netz-Untersuchungen, sowohl mittels rechnerischen bzw. simulativen Verfahren (stochastisch-analytische Modelle) wie auch bei experimentellen Untersuchungen (Messungen an realen Intranetzen mittels Benutzersimulatoren) spielt das dynamische Verhalten der Netzbenutzer eine besondere Rolle. "Dynamisches Verhalten" bezeichnet die Rückwirkung des Zeitverhaltens des Netzes auf den von den Benutzern erzeugten Auftragsstrom ("Netzlast"). Dieses einbeziehen zu können zu können ist heute bei Leistungs-Untersuchungen im Bereich des Internet und verwandter Netze (Intra-Nets) von besonderem Intersse, ist aber mangels dynamischer Netzlast-Modelle noch kaum möglich. Es soll deshalb ein dynamisches Intranet-Lastmodell entwickelt und einsatzfähig gemacht werden, das parametrisch für verschiedene Lastcharakteristiken einstellbar ist und eine frei wählbare Anzahl von Netz-Benutzern abbildet. Das Modell soll, aufbauend auf frühere Ergebnisse aus dem Bereich der Lastmodellierung für herkömmlichen DV-Betrieb, so gestaltet werden, daß bei vertretbarem Rechenaufwand für auch größere Benutzerzahlen Netzlastsimulationen möglich werden.

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:51