Project without external funding

Die neue Europäische Sicherheitsarchitektur: Baustein zur Militarisierung oder Zivilisierung der internationalen Beziehungen


Project Details
Project duration: 10/200112/2002


Abstract
Seit der weltpolitischen Zäsur 1989/90 suchen Wissenschaft und Politik nach einer neuen "Europäischen Sicherheitsarchitektur". Ein zentraler Fokus der Suche richtet sich dabei auf eine neue Komposition der internationalen (Sicherheits-)Organisationen in Europa (NATO, EU, WEU, OSZE und z.T. UNO und Europarat). Dieses Projekt folgt der Frage, inwieweit und in welcher Form in offiziellen Verlautbarungen der Organisationen sowohl Dimensionen von Sicherheit "in" und "für" wie auch "vor" Europa thematisiert werden. Dabei wird davon ausgegangen, daß nur unter Berücksichtigung aller drei Dimensionen die entstehende Sicherheitsarchitektur tatsächlich auch ein Schritt in Richtung Zivilisierung und Frieden in den internationalen Beziehungen ist. Sollte die letzte Dimension ausgeblendet werden, so droht - so die These - die entstehende "Europäische Sicherheitsarchitektur" eher zu einer Gefahr für Nicht-Europa zu werden und einen Beitrag zur Militarisierung der internationalen Beziehungen zu leisten.

Last updated on 2017-11-07 at 13:45