Project without external funding

Vittorio Alfieri als Reiseschriftsteller


Project Details
Project duration: 01/199610/1997


Abstract
Vittorio Allfieri ist in erster Linie als Dramatiker und Autobiograph (Vita scritta da esso) bekannt. Bisher nicht erforscht war sein wichtiger Beitrag zur Formung des Bildes der europäischen Nachbarkulturen aus der Sicht der nach und nach ihre gesamtitalienische Identität entdeckenden italienischen Kulturelite. Die Darstellungen der französischen, englischen, niederländischen, preussischen, dänischen und russischen Kultur und Gesellschaft, die Alfieri auf seinen beiden großen Europareisen kennenlernte und in seine Autobiographie aufnahm, leisten, wie in diesem Projekt nachgewiesen werden sollte, einen wesentlichen Beitrag für die Entwicklung einer nationalen italienischen Identität, die eine wesentliche Grundlage der Risorgimentobewegung im frühen 19. Jh. bildet. Das Projekt wurde durch folgende Publikation abgeschlossen: Schwaderer, R.: Zwischen Aufklärung und Subjektivismus. Vittorio Alfieris europäische Reiseerfahrungen in seiner Autobiographie, in: Maler, A. / San Miguel, A. / Schwaderer, R., Europäische Aspekte der aufklärung, Frankfurt/M.: Lang 1998, S. 57-80.


Principal Investigator

Last updated on 2017-11-07 at 14:52