Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Qualitativ-empirische Untersuchungen zum statistischen Problemlösen mit dynamisch-interaktiver Datenanalyse-Software


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 10/200112/2009


Zusammenfassung
Das Projekt "Qualitativ-empirische Untersuchungen zum statistischen Problemlösen mit dynamisch-interaktiver Datenanalyse-Software" ist eine forschungsmäßig in der mathematikdidaktischen qualitativ-empirischen Forschung angesiedelte Studie, in der analysiert wird, wie und mit welcher Ergebnisqualität Studierende einer Lehrveranstaltung "Elementare Stochastik" komplexere statistische Problemstellungen mit Hilfe einer speziell für das Lernen und Anwenden von Statistik entwickelten Datenanalyse-Software bearbeiten können. Die Studie besitzt nicht nur eine enge Verknüpfung mit dem Promotionsvorhaben des zweitgenannten Antragstellers zum Thema "Dynamische und interaktive Statistiksoftware in der Statistikausbildung - Das Beispiel statistische Zusammenhänge und Trends" sondern ist insbesondere auch didaktische Begleit- und Evaluationsforschung zu einer völlig neu konzipierten Lehrveranstaltung "Elementare Stochastik" für Lehramtskandidaten der Mathematik. Mit dieser Veranstaltung, die im WS 2001/02 an der Universität Kassel durchgeführt wurde und deren Wiederholung mit dem WS 2002/03 beginnt, konnte auch an dieser Hochschule erstmals eine Konzeption von anwendungsbezogener und computergestützter Statistikausbildung realisiert werden, wie sie bisher nur in zahlreichen Colleges und Universitäten im angelsächsischen Raum praktiziert wird.


Projektleitung

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:52