Project without external funding

GATS-Dienstleistungsliberalisierung: Szenarien sektoraler Auswirkungen


Project Details
Project duration: 08/200203/2003


Abstract
Das Projekt untersucht die Auswirkungen einer weiteren Liberalisierung im Zuge der laufenden Neuverhandlung des WTO-Dienstleistungsabkommens GATS auf Beschäftigte in vier Dienstleistungsbranchen der Bundesrepublik: Finanzdienstleistungen, Umweltdienstleistungen, Gesundheitswesen und Transport. Darüber hinaus sollen Problembereiche des E-Commerce skizziert werden. Zu berücksichtigen sind dabei sowohl die ordnungspolitischen Rahmenbedingen auf der multilateralen Ebene (WTO), wie auch auf der europäischen (EU-Binnenmarktprogramm) und der bundesdeutschen Ebene. Die vier genannten Sektoren sollen hinsichtlich ihrer Weltmarktintegration, ihres Wertschöpfungsbeitrags, ihrer Entwicklungschancen sowie ihrer Unternehmens- und Beschäftigungsstrukturen analysiert werden. Ferner wird abzuschätzen sein, welche Folgen eine weitere Liberalisierung dieser Sektoren vor allem für die Beschäftigten und ihre gewerkschaftliche Interessenvertretung haben kann. Daran anschließend sollen Empfehlungen entwickelt werden, wie die ordnungspolitischen Rahmenwerke im Interesse der Beschäftigten und Konsumenten dieser Dienstleistungen gestaltet werden müssten.

Last updated on 2017-11-07 at 14:52