Project without external funding

Familie und Sport


Project Details
Project duration: 20032005


Abstract
Im Rahmen der 2002 vom Deutschen Sportbund und seinen Mitgliedsorganisationen verabschiedeten Sportpolitischen Konzeption „Familie und Sport” entstand der Auftrag, eine umfangreiche Befragung von Familienorganisationen und Sportinstitutionen, die sich mehr oder weniger bereits mit dem Familiensports auseinander gesetzt haben, durchzuführen und zu dokumentieren. Die Befragung wurde vom Instituts für Sport und Sportwissenschaften der Universität Kiel und später unter dem Dach des Instituts für Sport und Sportwissenschaft der Universität Kassel durchgeführt. Dazu wurden bereits bekannte aber auch neu recherchierte Anbieter von Familiensport werden angeschrieben, um über den aktuellen Stand der Aktivitäten zu berichten. Wissenschaftlichen Quellen und bereits vorhandene Erkenntnisse aus wissenschaftlich fundierten Publikationen wurden gesichtet und aufbereitet. Bundesweit sind die Spitzenverbände, Landessportbünde, Fachverbände aus ausgewählten Landesverbänden, Großvereine des Freiburger Kreises und Familienorganisationen angeschrieben worden. In einer Literaturrecherche im populärwissenschaftlichen Bereich wurden Konzepte und Programme gesichtet und unter dem Gesichtspunkt „best practice” zusammenfassend vorgestellt. Über diese beim DSB publizierte Dokumentation ist ein Werkheft unter dem Thema „Familie und Sport” entstanden, dass zur DSB Reihe „Sport tut Deutschland gut” veröffentlicht wird.

Last updated on 2017-11-07 at 14:52