Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Kontinuität und Geschichtlichkeit. Studien zu einem Grundproblem der Sozial- und Kulturwissenschaften


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 10/199902/2005


Zusammenfassung
Was ist Geschichte? Und wie ist eine Erkenntnis von Geschichte möglich? In welchem Verhältnis stehen Geschichte als vergangene Zeit und Geschichtlichkeit als Seinsweise unserer jeweiligen Gegenwart zueinander? Im Rahmen dieser grundsätzlichen Fragen untersucht die Studie einerseits die Kategorien „Kontinuität” und „Geschichtlichkeit” als Voraussetzungen und Grenzen von Geschichte und stellt andererseits Geschichte und Geschichtlichkeit einander gegenüber. Hierfür werden alle drei Kategorien (Geschichte, Geschichtlichkeit und Kontinuität) sowohl historisch als auch systematisch untersucht und aufeinander bezogen. Als Ergebnis wird insbesondere das Problem der "Geschichtlichkeit" soziale rund kultureller Phänomene in Abgrenung zu ihrer "Geschichte" gestellt und ein entsprechendes als Paradigma sozial- und kulturwissenschaftlicher Forschung und insbesondere der Historischen Soziologie entworfen.


Projektleitung

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:52