Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Beschäftigungschancen und -perspektiven von Bachelor-Absolventen


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 20042009


Zusammenfassung
Ziel des (Dissertations-)Projektes ist es, die Umsetzung der Studienstrukturreform am Thema `Beschäftigungchancen und -perspektiven der Bachelor-Absolventen` zu untersuchen. Sie nähert sich dieser Fragestellung auf explorativem Wege von drei Seiten:
Was unternimmt das System Hochschule, um die Chancen der Bachelor-Studierenden auf dem Arbeitsmarkt zu stärken und die Berufseinmündung der Absolventen zu unterstützen? Wie geht die diesbezügliche praktische Ausgestaltung der gestuften Studiengänge in Hochschulen vonstatten?
Welche Einstellungen, Erwartungshaltungen und Rekrutierungsstrategien sind im Beschäftigungssystem zu verzeichnen und in welchen Bereichen und zu welchen Bedingungen werden Bachelor-Absolventen im Vergleich zu Absolventen traditioneller Studiengänge und FH-Absolventen eingesetzt (Berufschancen, Selektionsprozess, Ausgestaltung der Aufgabeninhalte, Stellenstruktur, Einordnung in die Betriebshierarchie, Entlohnung, Aufstiegsmöglichkeiten)?
Welches sind die Kernpunkte des aktuellen (hochschul)politischen und ökonomischen Diskurses in Bezug auf das Verhältnis zwischen dem Bildungs- und dem Beschäftigungssystem, gibt es markante Veränderungen gegenüber früheren Diskursen und wenn ja, welche?
Hierfür sollen qualitative Befragungen mit Beschäftigern und Hochschulangehörigen sowie eine Analyse der wichtigsten Policy-Dokumente der Hochschul-, Bildungs- und Beschäftigungspolitik stattfinden.

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 13:45