Project without external funding

Simulation kavitierender Strömungen


Project Details


Abstract
Unter dem Begriff Kavitation versteht man das Ausbilden von Hohlräumen in Flüssigkeiten. Innerhalb dieses Projektes werden speziell das Auftreten von Kavitationsblasen resp. -wolken in Rohrleitungen betrachatet, die u. a. in Benzin- und Dieseleinspritzanlagen vorliegen.Hervorgerufen durch sehr kurze Ventilschließzeiten in Verbindung mit der Trägheit der Flüssigkeit kommt es zum lokalen Absinken des Drucks unterhalb des Dampfdrucks und infolgedessen zum Ausgasen. In Teilabschnitten der Rohrleitung entsteht bedingt durch die auftretende Verdampfung ein kompressibles Zweiphasengebiet, das einen deutlichen Einfluss auf die Druckamplitude und Phasenlage der Wellenbewegung hat. Zur Herleitung eines realitätsnahen Modells müssen die Transition zwischen den Phasen sowie muss deren starke Auswirkung auf die lokalen Ausbreitungsgeschwindigkeiten geeignet berücksichtigt werden. Neben der Modellierung dieser Vorgänge wurde ein numerisches Verfahren zur Simulation homogener Zweiphasengemische im thermodynamischen Gleichgewicht entwickelt.


Principal Investigator


Publications

2003
2002
2002
2001
2001

Last updated on 2018-19-07 at 09:39