Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Smart Symbologies


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 02/200701/2008


Zusammenfassung
Die am Institut für Nanostrukturtechnologie und Analytik / FG Technische Elektronik in Entwicklung
bendlichen Smart Symbologies sind ein Beitrag, um:
- Die Behandlungssicherheit im Gesundheitswesen wesentlich zu verbessern.
- Arzneimittel- und Lebensmittel-Sicherheit zu erhöhen.
- Qualität- und Echtheitsnachweis von Produkten zu erleichtern.
- Durchgängige Prozesstransparenz in Supply Chains zu erreichen, egal ob bislang Barcode
oder RFID verwendet wurde.

Smart Symbologies sind programmierbare, optische Anzeigeelemente mit integrierbaren Zusatzfunktionen
für die automatische Identikation von Produkten. Diese Anzeigeelemente aus mikrosystemtechnisch aktuierbaren oder polymerelektronischen Elementen,
die optisch lesbare Symbologien (vorzugsweise 2D-Codes) anzeigen, werden im folgenden
Smart Symbologies genannt.

Der prinzipielle Aufbau von Smart Symbologies umfasst programmierbare Elemente der Symbologie (Programmable
Dots), die mittels einer Steuerspannung aktuierbar sind. Durch entsprechende
Anordnung erhält man ein Array, das zur Anzeige von ein- oder zweidimensionalen Symbologien
verwendet wird.


Forschungsfelder


Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:53