Project without external funding

Gelehrte Mediziner im späten Mittelalter


Project Details
Project duration: 01/199312/1996


Abstract
Was den gelehrten Mediziner von anderen heilkundlich Tätigen im Mittelalter im wesentlichen unterschied, war der Besuch einer Universität. Gleichwohl wissen wir bislang relativ wenig über das, was man die "Ausbildung" oder den "Werdegang" eines gelehrten Mediziners bezeichnen kann. Sie standen in Konkurrenz zu den handwerklich ausgebildeten Chirurgen oder Badern und bewegten sich auf dem gleichen Tätigkeitsfeld. Für das mittelalterliche England und Frankreich sind wir relativ gut über das Verhältnis von handwerklichen Chirurgen und den gelehrten "physici" unterrichtet. Für das Reich fehlen solche Informationen noch weitgehend. In dem Projekt sollen zunächst am Beispiel der Universität Köln zwischen 1388 und 1520 Verhaltensmuster von gelehrten Medizinern aufgedeckt werden. Zugang, Studium und Karriere sollen untersucht werden, um ein Bild von der sozialen Struktur dieser Personengruppe zu erhalten.


Principal Investigator

Last updated on 2017-11-07 at 13:45