Project without external funding

Nachwuchsleistungssport im D-Kader


Project Details
Project duration: 07/200606/2010


Abstract
Ausgangspunkt des Projektes sind die D-Kader-Studien in Baden-Württemberg und Hessen (ab 1999). Das Projekt gliedert sich in eine Basis-, Erweiterungs- und Repräsentativstudie, die in unterschiedlichen Phasen bearbeitet werden. Die bereits abgeschlossene Basisstudie (Querschnittsstudie) erhob quantitativ Aussagen von N=1329 Kaderathleten in 25 Sportarten. Die zweite Projektphase, die Erweiterungsstudie, griff diese Untersuchungsgruppe erneut mit einer Wiederholungsbefragung auf, um längsschnittliche Daten (N=408) zum D-Kader-System in Baden-Württemberg zu erhalten.
Gegenstand der aktuellen Repräsentativstudie sind die Teilnehmer, die das Kadersystem vorzeitig verlassen haben. Diese werden gesondert in teilstandardisierten Interviews zu unterschiedlichen Bereichen ihres Ausstiegs befragt. Es soll u. a. darum gehen Karriereentwicklungen von "Dabeibleibern" und "Aussteigern" (sog. Dropouts) zu vergleichen, um so individuelle und strukturelle Dropout-Faktoren herauszufiltern. Weitere Untersuchungsbereiche stellen die Gründe und die Verarbeitung des Ausstiegs, retrospektive und perspektivische Betrachtungen der eigenen Karriere sowie Unterstützungsleistungen dar.


Research Areas


Last updated on 2017-11-07 at 14:53