Project without external funding

TP Europäische Stadtlandschaften


Project Details
Project duration: 06/200512/2007


Abstract
Schien lange Zeit die bundesrepublikanische Siedlungsentwicklung durch Suburbanisierungsprozesse gekennzeichnet, so gibt es neuerdings Hinweise auf die Herausbildung polyzentrischer Muster von Nutzungen und Funktionen, die mit den Begriffen der Zwischenstadt bzw. Netzstadt bislang nur unzureichend gefasst werden. Das interdisziplinär angelegte Projekt möchte aus der Verbindung der morphologischen Charakterisierung derartiger Stadt-Landschaften und deren Nutzungen, der Analyse der Reaktion von Planung auf diese Entwicklungen und der Verteilung von Haushaltstypen und der Raumnutzung in ausgewählten Siedlungsräumen Typen dieser neuen Siedlungsentwicklungen herausarbeiten und Optionen des planerischen Umgangs damit skizzieren.
Der Schwerpunkt der sozialwissenschaftlichen Arbeiten wird dabei zwei Fragen nachgehen. Als erstes wird zu prüfen sein, ob und inwieweit sich sozial und lebensweltlich differenzierte Haushaltstypen im Siedlungsraum unterschiedlich verorten. Und zweitens wäre zu prüfen, ob und inwiefern diese unterschiedlichen Haushaltstypen eine unterschiedliche Wahrnehmung des Wohnortes aufweisen und damit ein spezifisches Nutzungsverhalten des Siedlungsraums einhergeht.

Last updated on 2017-11-07 at 14:53