Project without external funding

Selbsterntegärten in der Stadt - ein neuer städtischer Freiraumtyp?


Project Details
Project duration: 01/200712/2007


Abstract
Neben den traditionellen Gartentypen wie z. B. Kleingärten und Grabelandparzellen entstehen in den Großstädten auch zahlreiche neue Garteninitiativen. Ein neuer Gartentyp sind die so genannten Selbsterntegärten/ Gemüsegärten. An der Universität Kassel ist ein solches Selbsternteprojekt als Folge eines studentischen Projektes in der Kasseler Nordstadt unter freiraumplanerischer und stadtplanerischer Perspektive praktisch umgesetzt worden. Vorbild für dieses Projekt war das Selbsternteprojekt auf dem Versuchsgut der Universität Kassel in Frankenhausen (unter Leitung von Prof. Dr. Jürgen Hess). In der Begleitforschung wird Fragen nachgegangen wie: Hintergründe für das zahlreiche entstehen dieser Gärten, Motivation der Gärtner/innen im Kontext anderer städtischer Gartentypen und Gartenmöglichkeiten, Bedeutung für Stadtquartier und Wohnumfeld u. a. m. Vor allem interessiert auch die Bedeutung dieses gärtnerischen Ansatzes für die kommunale Freiraumpolitik/ Gartenpolitik. Das Projekt wurde von der IKEA - Stiftung im Wettbewerb "Wohnen in der Zukunft" 2007 mit einem Preis bedacht.


Principal Investigator


Co-Investigators

Last updated on 2017-11-07 at 14:54

Share link