Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Untersuchungen zur Anreicherung und Abbauleistung aerober halophiler Mikroorganismen im Labor- und Pilotmaßstab (hMO - Teil 2)


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 10/200810/2011


Zusammenfassung
An einigen Produktionsstandorten der K+S Aktiengesellschaft (K+S) fällt ein Abwasserstrom an, der nahezu salzgesättigt ist und darüber hinaus durch Konditionierungsmaßnahmen eine Konzentration organischer Inhaltsstoffe (bis zu 300 mgDOC/L bzw. 800 mgCSB/L) aufweist, die etwa auf dem Niveau ungereinigten kommunalen Abwassers liegt. Die biologische Behandlung derartiger Abwässer erfordert den Einsatz sog. halophiler Mikroorganismen (hMO). Als halophil (griechisch: halos = Salz) werden Organismen bezeichnet, die bei erhöhten Salzkonzentrationen überleben und sich vermehren können.
Im zweiten Projektteil wird die Kultivierung der halophilen Mikroorganismen in verschiedenen Verfahren untersucht (suspendiert, fixiert). Darüberhinaus wird ein Upscaling zum Pilotmaßstab erfolgen.

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:55