Project without external funding

Abgasreinigungssysteme für Abfall-Biomassekleinfeuerungsanlagen


Project Details
Project duration: 01/200809/2011


Abstract
Aus vielen ökonomischen und ökologischen Gründen stellt die dezentrale Abfallbehandlung durch Co-Verbrennung, wo Abfälle und Biomasse in Kleinanlagen verbrannt werden können, heutzutage ein sehr interessantes und vielfältiges Thema dar. Einer der wichtigsten Aspekte, der in diesem Zusammenhang betrachtet werden muss, ist die Abgasreinigung, welche sich als anspruchsvolles Problem herauskristallisiert hat. Das Ziel, die Verunreinigungen des Produktgases bereits in den Abfall- Biomassekleinfeuerungsanlagen soweit zu reduzieren, dass die geforderte Qualität erreicht werden kann, ist meist nicht möglich. Daher benötigen fast alle Systeme eine zusätzliche Abgasreinigung. Bisher gibt es keine technische Umsetzung für die Behandlung von Schadstoffen, die in Abfall-Biomassekleinfeuerungsanlagen entstehen. Daher stellt sich die Frage, wie die Abgasreinigung für Abfall-Biomassekleinfeuerungsanlagen einfach, preiswert, wartungsarm, handhabbar und technisch umzusetzen ist.

Ziele dieses Forschungsvorhabens sind die Erarbeitung und Erprobung einer geeigneten Lösung für die Schadstoffminderung und Schadstoffbehandlung bei Abfall-Biomassekleinfeuerungsanlagen, welche sowohl technische als auch ökonomische und ökologische Aspekte, sowie rechtliche Rahmenbedingungen berücksichtigen.
Im Rahmen dieser Arbeit werden die geeigneten Betriebsbedingungen der Abgasreinigungsaggregate erforscht sowie die technischen Empfehlungen erarbeitet, die für die Bedienung der Abgasreinigungsanlagen erforderlich sind. Das erarbeitete Abgasreinigungssystem sollte mit wenig technischem Aufwand umsetzbar, preisgünstig und wartungsarm sein.

Last updated on 2017-11-07 at 14:55