Project without external funding

Wissenschaft für Fortgeschrittene. Arbeitsplatz Hochschule und Forschung für den wissenschaftlichen Nachwuchs


Project Details
Project duration: 06/201012/2011


Abstract
Im INCHER-Kassel werden Ester Höhle und Ulrich Teichler (Projektleiter) Sekundäranalysen vorliegender empirischer Studien unter den Frage vornehmen, wie sich die Arbeitsaufgaben und die Beschäftigungssituation von promovierten wissenschaftlichen Mitarbeitern in verschiedenen Stadien zwischen der Promotion und der Übernahme einer Professur oder einer anderen Leitungsposition in der Wissenschaft verändern. Gibt es im Laufe der Jahre der Beschäftigung nach der Promotion bestimmte Phasen vertraglicher Bedingungen und beruflicher Aufgaben? Gibt es regelmäßige Muster von "Aufstieg", Stabilisierung oder "Ausstieg"? Ist die Beschäftigungssituation nach der Promotion ähnlich zur Situation vor der Promotion, oder werden die Besonderheiten der Post doc-Phase durch generalisierte Betrachtung des "wissenschaftlichen Nachwuchses" unterschätzt?
Diese Studie erfolgt in Kooperation mit dem Institut für Hochschulforschung Wittenberg (HoF) der Universität Halle-Wittenberg. HoF koordiniert einen Projektverbund von Studien zur Situation des Wissenschaftlichen Nachwuchses zwischen Promotion und Professur. Die Studien werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert.

Last updated on 2017-11-07 at 13:46