Project without external funding

Wirtschaftliche Entwicklungspotenziale der Region Kassel im Bereich dezentrale Energie und EEnergieeffizienz und ihre strategische Entwicklung bis 2020. Entwicklung einer Roadmap


Project Details
Project duration: 06/200712/2008


Abstract
Die Studie befasst sich mit den Möglichkeiten und Maßnahmen, dezentrale Energien in Nordhessen auszubauen und das Wirtschaftscluster Energie/Energieeffizienz beschäftigungswirksam zu stärken.
Durch verstärkte Anwendung dezentraler/erneuerbarer Energien und Effizienztechniken in der Region Nordhessen können bis 2020 weitere 10.000 Arbeitsplätze entstehen, vor allem für das Handwerk im Bereich Gebäudesanierung und den Betrieb von Wind-, Solar- und Biogasanlagen. Die regionale Wirtschaftsbilanz könnte zudem deutlich verbessert werden, wenn begleitend zu einer zielgerichteten Industrie- und Innovationspolitik auch die Nachfrage nach dezentraler Energie und Energieeffizienz gesteigert würde
Die Studie beschreibt auch, was - in einer konzertierten Aktion von Unternehmen, Kammern, Universität und Politik - getan werden muss, um die anspruchsvollen Ziele zu erreichen. Der vorläufige Maßnahmenkatalog enthält unter anderem ein regionales Gebäudeinnovations- und Sanierungsprogramm, den Ausbau der vorhandenen Schulungsangebote für Handwerker sowie die Einrichtung von Übungsbaustellen und den Ausbau qualifizierter Energieberatung. Auf gut erreichbaren und zentral gelegenen Flächen sollen zudem Demonstrations- und Leuchtturmprojekte dezentraler Energietechnik realisiert werden. Zur verstärkten Anwendung dezentraler/erneuerbarer Energien sollen kommunale Energieprogramme erstellt und Flächennutzungspläne entsprechend angepasst werden.


Principal Investigator


Co-Investigators

Last updated on 2017-11-07 at 14:56