Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Interaktive Werkzeuge zur Kopplung von Drehimpulsen


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 19962005


Zusammenfassung
Die Methoden der Racah-Algebra ermöglichen es, die Integration über die Winkelvariablen eines N-Teilchen Systems analytisch durchzuführen. Oft führt diese analytische Integration jedoch zu sehr komplizierten Ausdrücken, die mit Hilfe der Wignerschen n-j Symbole dargestellt werden und sich unter Verwendung bekannter Orthogonalitäts- und Summenregeln vereinfachen lassen. Neben verschiedenen grafischen Methoden bieten heute computeralgebraische Programme, die in diesem Projekt entwickelt werden, einen wertvolle Alternative bei der Vereinfachung.


Projektleitung


Weitere Projektbeteiligte


Publikationen

2001
2001
2000
1998

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:56