Externally funded project

MINT Windenergie


Project Details
Project duration: 20112015


Abstract
Die Universität Kassel enwickelt in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) den berufsbegleitenden Masterstudiengang Online M.Sc. Wind Energy Systems.
Der Studiengang M.Sc. Wind Energy Systems steht im Kontext des Verbundprojekts "Aufbau Berufsbegleitender Premium-Studienangebote in MINT-Fächern - MINT-Online. "MINT-Online" ist ein Verbundprojekt zwischen der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, der Universität Bremen, der FernUniversität in Hagen, der Universität Kassel, der Universität Stuttgart und der Fraunhofer Gesellschaft mit den an den Universitäten verankerten Forschungsinstituten und der Fraunhofer Academy. Das Projekt hat das Ziel, berufsbegleitende Premium-Studienangebote in MINT-Fächern mit dem Schwerpunkt auf erneuerbaren Energien zu entwickeln.
Die Konzepte der zu entwickelnden Studienangebote wenden sich an nicht-traditionelle Zielgruppen, Führungsnachwuchs- und Fachkräfte, die berufsbegleitend studieren möchten, Fachkräfte mit Familienpflichten, Berufsrückkehrer/innen oder Bachelorabsolventen/innen, die nach erster beruflicher Erfahrung einen Masterabschluss anstreben.
Die Studienangebote sind zugleich grundlagen-, anwendungs- und projektorientiert und zielen auf die schnelle Integration aktueller Forschungsergebnisse in die Praxis des sich dynamisch entwickelnden Feldes. Der Einsatz internetgestützter Bildungstechnologien ermöglicht raumzeitlich flexible Zugangsmöglichkeiten für nicht-traditionelle, insbesondere berufstätige Zielgruppen.
Das Projekt "MINT-Online" ist zusammen mit 25 weiteren Vorhaben im Wettbewerb des BMBF "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen" ausgewählt worden. Ziel des Projekts ist es, deutsche Hochschulen auf dem bislang vor allem durch anglo-amerikanische Hochschulen dominierten Weiterbildungsmarkt erfolgreich mit einem nationalen und internationalen Premium-Angebot aus berufsbegleitenden Online-Studiengängen in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu platzieren.


Research Areas


Last updated on 2017-11-07 at 14:59