Project without external funding

Neue Ansätze zur Reduzierung des automobilen Freizeitverkehrs


Project Details
Project duration: 10/199403/1997


Abstract
Das Vorhaben ist in das BMBF-Verbundprojekt "Ökologisch verträgliche Mobilität in Stadtregionen - Forschungsbereich Personenverkehr" eingebunden. Aufgabenstellung ist die Entwicklung neuer verkehrspädagogischer Ansätze zur Einflußnahme auf das Mobilitätsverhalten im Freizeitbereich, mit dem Ziel der Reduzierung automobiler Freizeit.
Angebunden an die örtlichen Verhältnisse in Bremen werden Methodenansätze getestet, ausgewertet und dokumentiert. Ausgangshypothese: Es existiert eine starke Diskrepanz zwischen umweltrelevantem Wissen und den Einstellungen sowie dem menschlichem Verhalten, die durch stärkere Berücksichtigung reflektiver und perzeptiver Bildungselemente reduziert werden kann.

Last updated on 2017-11-07 at 15:00