Project without external funding

Stationäre Psychotherapie mit Patienten in der zweiten Lebenshälfte


Project Details


Abstract
Aufgrund der seit 1992 bestehenden Kooperation ist es erstmals in der Bundesrepublik möglich, eine regelhafte stationäre psychotherapeutische/psychosomatische Behandlung Alternder (zwischen 50 und 75 Jahren) zu untersuchen. Im Berichtszeitraum wurden mit Unterstützung der ZFF folgende Unterprojekte realisiert:

1. Befragung aller psychosomatischen Kliniken Deutschlands bezüglich des Umfangs der Art der Behandlung Alternder einschließlich spezieller Behandlungskonzepte, Weiterbildungsqualifikation etc. (Ergebnisse auf mehreren Fachkongressen vorgestellt und entsprechende Publikationen).

2. Auswertung von 300 Krankenblättern (entsprechend der Gesamtaltersverteilung der Klinik) zur Untersuchung des erbrachten Leistungsspektrums (psychotherapeutische Maßnahmen, allgemeinmedizinische und medikamentöse Behandlung, pflegerische und rehabilitative Versorgung) zur Überprüfung der Annahme, daß über 50jährige ein unterschiedliches Leistungsangebot erhalten. (Auswertung weitgehend abgeschlossen, Publikation in Vorbereitung).

3. Entwicklung des Designs einer klinischen Verlaufsstudie für Alterspatienten einschließlich nachfolgender katamnestischer Untersuchung bezüglich Diagnostik, Behandlungsumfang und -spezifität, Freizeitgestaltung, kurz- und längerfristiger Behandlungserfolg, Prognosekriterien etc. einschließlich Durchführung eines entsprechenden Pre-Tests.


Last updated on 2017-11-07 at 13:48