Project without external funding

Sprache und Kultur im Spannungsverhältnis zwischen Europäisierung und Regionalisierung


Project Details
Project duration: 12/200212/2004


Abstract
Ausgehend von der Hypothese, dass sich die kulturspezifischen Behavioreme in den Industrieländern durch Wirtschaft und Handel einander annähern, sollen in dem geplanten Projekt Auswirkungen auf verschiedene kulturelle, sprachliche, extraverbale und pragmatische Bereiche untersucht werden: Kulturtransfer, Wertewandel, gesellschaftliche Konzepte, Sprachtransfer, Sprachpolitik.
Schwerpunkte bilden die Situationen in romanischsprachigen Ländern (Frankreich, Spanien) und in Teilen der Slavia (Polen, Slowakei, Tschechien), die - gemeinsam mit auswärtigen Kolleginnen - in einem übergreifenden Vergleich in ihren jeweils gemeinsamen Tendenzen sowie in ihren jeweils spezifischen Entwicklungen beschrieben werden sollen.Ein antrag auf Drittmittelförderung ist gestellt.


Principal Investigator

Last updated on 2017-11-07 at 15:00