Project without external funding

Tourismusdestination Nordhessen im Klimawandel


Project Details
Project duration: 09/200806/2013


Abstract
Mittelgebirgsregionen in Deutschland sind durch den Klimawandel im Winter- wie im Sommertourismus betroffen. Ausgehend von Szenarien, welche die Betroffenheit und Anpassungserfordernisse des Winter- und Sommertourismus in Nordhessen konkretisieren und speziell die Wintersportorte, Kurorte und regionstypischen Zielgruppen sowie ihre Aktivitätsschwerpunkte betrachten, werden An-passungsmöglichkeiten und Chancen für einen veränderten Tourismus in der Region in enger Kooperation mit dem Cluster Tourismus im Regionalmanagement Nordhessen entwickelt. Untersucht werden sowohl Veränderungen auf Angebotsseite (Eignung von Anpassungsmaßnahmen, Konkurrenzre-aktionen) als auch Veränderungen der Nachfrageseite (Verhaltensänderungen der Gäste).
Daraufhin werden Anpassungsstrategien im Bereich von Technologien (klima- und energierelevante touristische Infrastrukturen), Angeboten (Alternativen im Wintersport, Allwetterangebote) und Markt-strategien (Themen, Zielgruppen) erarbeitet und mit Praxispartnern aus Politik und Wirtschaft konkretisiert. Zur Umsetzung in Richtung Investitionen und Wertschöpfung wird ein Masterplan erarbeitet. Ein Modulhandbuch zur Weiterbildung der touristischen Leistungsträger sichert die Verbreitung der Ergebnisse über die Klimaanpassungsakademie.

Das Projekt ist Teil von KLIMZUG Nordhessen.


Principal Investigator


Co-Investigators

Last updated on 2017-11-07 at 15:01