Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Radiolaria


Zusammenfassung
Das Radiolaria Projekt strebt ein Umdenken im architektonischen Design- und Fertigungsprozess an. Die Verbindung von digitalen Fomfindungstechniken, parametrisch- generativen Bauteilen und CNC-gestütztet Massenfertigung ermöglicht die konsequente Umsetzung einer computergenerierten Form zur gebauten Struktur. Mehr als 2500 individuell geformte Komponenten fügen sich zu einer selbsttragenden Gesamtform von 15 m Länge, 5 m Breite und 4 m Höhe.


Weitere Projektbeteiligte

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 13:48