Externally funded project

Weiterentwicklung der Experimentier‑Werkstatt Biologie (FLOX) als integratives Lehr‑Lernlabor in der Lehramtsausbildung zur Verbesserung der Praxis- und Forschungsorientierung des Lehramtsstudiums (P30 (PRONET))


Project Details
Project duration: 07/201512/2018


Abstract
Die Durchführung von Experimenten stellt für Lehrende und Lernende einige Herausforderungen bereit. Mit der Experimentier-Werkstatt Biologie können auf Schüler- und Studierendenebene Lernräume geschaffen werden, um diese Herausforderungen anzugehen. Ein Schwerpunkt im Teilprojekt bildet die Messung und Förderung der Diagnosekompetenz von Studierenden mit Fokus auf das Wissenschaftliche Denken und die Schülerfähigkeiten zum Experimentieren. Im Teilprojekt werden diagnostische Lehr-/Lernelemente, wie z. B. Cartoonvignetten, konstruiert und in eine situierte Lernumgebung eingebettet. In einer zugehörigen Lehrveranstaltung bauen die Studierenden Wissen auf fachmethodischer, fachdidaktischer und pädagogischer Ebene zur Diagnose von Schülerfähigkeiten auf.

Im Rahmen einer weiteren Entwicklungslinie bei FLOX zielt dieses Teilprojekt auf die Integration von digitalen Medien in die Freilandarbeit mit Schüler_innen ab. Unter Integration des Außenstandorts, dem Freilandlabor Dönche, wird in Kooperation mit der Fachdisziplin Ökologie eine Lernumgebung mit hohem Praxisbezug durch das Mitwirken von realen Schulklassen entwickelt und evaluiert.

Das Teilprojekt zielt zum einen auf die Förderung der Diagnosekompetenz im Rahmen von Experimentierprozessen und mediendidaktischen Fähigkeiten im Kontext von ökologischem Freilandunterricht in der ersten Ausbildungsphase ab sowie zum anderen auf die inhaltliche Weiterentwicklung der Studienwerkstatt FLOX als universitäres Lehr-Lernlabor.


Publications

2018
2018
2018

Last updated on 2019-13-07 at 00:19