Project without external funding

Informationsdienst FIT für die Wissenschaft


Project Details
Project duration: 01/200412/2008


Abstract

Im Frühjahr 2003 hat das Forschungsreferat seine Dienstleistungen durch eine Befragung der Wissenschafter und Wissenschaftlerinnen der UNIK evaluieren lassen. Als ein Ergebnis ist das WWW-Angebot des Forschungsreferates den Nutzerwünschen besser angepasst worden. Im nächsten Schritt wird nun auch der Email-Verteiler "Neuigkeitendienst Forschungsförderung" grundlegend verbessert. Dieser Dienst bietet Wissenschaftlern die neuesten Informationen zur Förderung von Forschung und internationalen wissenschaftlichen Aktivitäten. In seiner neuen Form heißt er nun Informationsdienst Forschung, Internationales, Transfer - "FIT für die Wissenschaft"

Was ist neu an "FIT für die Wissenschaft"? Er umfasst mehr Informationen, ermöglicht aber zugleich eine nutzerspezifische, also bedarfsorientierte Auswahl ge-wünsch-ter Informationen:  Der Dienst ist inhaltlich erweitert worden und bietet auch Informationen zu För-dermöglichkeiten des Wissens- und Technologietransfers sowie der Weiter-bil-dung.  Die Abonnenten müssen nicht mehr unbedingt alle Informationen "abnehmen". Sie können selbst entscheiden, welche inhaltlichen Kategorien für sie interessant sind und sie können zusätzlich zwischen Informationen aus den Bereichen "Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst" oder "Technik- und Naturwissenschaften, Mathematik" selektieren.  Die Abonnenten können zudem entscheiden, an welchen Wochentagen sie die jeweiligen Emails erhalten wollen.  Zusätzlich ist die Suchfunktion wesentlich verbessert worden und entspricht nun internationalen Standards, so dass man auch über eine Recherche Informationen sehr gut erschließen kann.

Informationseinträge haben ein "Verfallsdatum" angeben (z.B. "gültig bis 31. Dezember 2004"). Nach dieser Zeit werden Sie ins "Archiv" gepackt. Dort sind sie mit der Angabe "mit Archiv" jederzeit wieder auffindbar. Abonniert werden kann der neue Service unter

http://www.uni-kassel.de/wiss_tr/fit/

durch den Eintrag in den "Mailverteiler", den man im Menü oben rechts findet. Auch die rund 500 "alten" Nutzer an der Universität Kassel mussten sich noch einmal neu anmelden, um die oben genannten Optionen zu wählen. Zusätzlich werden noch Angaben zum Fachbereich und zur Statusgruppe der Abonnenten gewünscht, wobei der Datenschutz selbstverständlich gewährleistet bleibt. Diese Daten dienen der statistischen Auswertung und gegebenenfalls der direkten Ansprache, um auf besondere Förderungsmöglichkeiten aufmerksam machen zu können. Der neue FIT folgt nun den von seinen Nutzern gewünschten Anforderungen und ist insofern eine wichtige Verbesserung des Serviceangebotes für die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Kassel.



Principal Investigator

Last updated on 2017-11-07 at 15:04